Werbung


Cholesterin - ein Schaf im Wolfspelz?

An Facebook sendenTwitternSende an StudiVZDruckenAn einen Freund sendenShare
Geschrieben/Gepostet am 2. Juli 2012 von G.M.

Was ist eigentlich Cholesterin?

Cholesterin ist eine für den Menschen lebenswichtige Verbindung. Es ist Ausgangsprodukt für Vitamin D, Hormone (!) und Gallensäure. Bekanntlich erreicht der Organismus unabhängig vom Nahrungscholesterin immer wieder einen angestrebten Wert. Eine hohe Zufuhr beispielsweise unterdrückt die Neubildung in der Leber, gleichzeitig wird die Produktion von Gallensäuren angekurbelt, um Cholesterin auszuscheiden. Nimmt der Mensch zu wenig Cholesterin auf, so produziert er es sogar selbst, um den Cholesterinpegel immer so hoch wie nötig zu halten. Diesen Regelkreislauf nennt man auch Homöostase.

Doch wie kann der Cholesterinspiegel von den cholesterinerzeugenden Systemen erkannt werden? Schließlich ist das Lipid Cholesterin nicht wasserlöslich (sondern fettlöslich) und kann deshalb garnicht mit dem cholesterinerzeugenden Systemen in Kontakt kommen. Kein Kontakt - keine Informationsweiterleitung.

Neuesten Untersuchungen zufolge, sind die sogenannten Oxycholesterine für die Regulierung verantwortlich. Sie entstehen bei der Reaktion von Cholesterin mit Sauerstoff, die sowohl im Körper als auch im Lebensmittel stattfindet. Diese Oxycholesterine sind nämlich wasserlöslich und können dadurch mit dem cholesterinerzeugenden System wechselwirken. Die wichtige Rolle der freien Radikale in diesem Falle sollte zu bedenken geben, ob die Aufnahem großer Mengen von Antioxidationsmitteln wie Vitamin C, Vitamin E etc. nicht auch tiefgreifende Einschnitte in den Cholesterinstoffwechsel zur Folge haben könnten: Diese Stoffe verhindern die Bildung von freien Radikalen vehement und dadurch könnte es passieren, dass die Oxycholesterine überhaupt nicht mehr gebildet werden: Trotz hohen Cholesterinspiegels wird die Cholesterinprodukton nicht gestoppt.

Also sind die Oxycholesterine etwas positives für den Menschen?

Nicht unbedingt! Oxycholesterine können in unterschiedlichen Formen auftreten, wobei man davon ausgehen kann, das bei der Nahrungsmittelverarbeitung andere Oxycholesterine entstehen, als im menschlichen Körper, da die Entstehung hier unkontrolliert und in großen Mengen stattfindet.

Oxycholesterine kommt vorwiegend
...

Wenn Dir unsere Seite gefällt, so schaue Dich in folgenden Partnershops um! Danke!

BBSzene Shop - Erste Wahl für Eiweiß, Kreatin, Bekleidung, DVDs etc. zu Toppreisen!
Hardcore Shop - Fatburner und Prohormone! Versand ohne Zollprobleme.
Hantelshop - DER Shop für Hanteln, Scheiben, Geräte, Kardio mit Tiefstpreis-Garantie!
Shirts Shop - Die geilsten Bodybuilding Shirt in der Szene!

Bewerte diesen Artikel!

Sportnahrung-Engel, Trier - Bodybuilding und Fitness Shop
Body Attack - Bodybuilding Shop und Fitness Shop für Muskelaufbau
BMS Shop
Bodylab24.de - Protein Spezialist - Alles am Lager