BBSzene Shops


Progressivität - Natura non facit saltus

An Facebook sendenTwitternSende an StudiVZDruckenAn einen Freund sendenShare
Geschrieben/Gepostet am 27. Januar 2011 von BBSzene Team

Progressivität ist der Ausgang des Menschen aus seinem selbst verschuldeten Weichspülerdasein. Weichspülerdasein ist das Unvermögen, die Entwicklung des eigenen Daseins zu beherrschen.
Selbst verschuldet ist dieses Weichspülerdasein, wenn die Ursache desselben nicht am Mangel des Potenziales, sondern an der Schwäche des Willens liegt, das eigene Leben doch endlich mal an den Eiern zu packen und solange nicht mehr los zulassen, bis man unter der Erde liegt.

Crescere aude! Habe Mut, Dich Deines eigenen Potenziales zu bemächtigen! Ist also der Wahlspruch der Progressivität.

Was wir wollen

...ist Wachstum, Entwicklung, Masse, Kraft. Wir wollen den Saft des Lebens in unseren Adern pulsieren spüren. Wir wollen Tonnen an Gewicht durch die Luft wirbeln, als wären sie nur ein Schatten ihrer wahren Last. Wir wollen eine testosterongetränkte Kampfmaschine sein, gepaart mit der Ästhetik einer griechischen Statue nur natürlich noch viel viel massiger. Funktionales Protein auf zwei Beinen und des Nachts auf allen Vieren.

Was wir jedoch versauen

Wir sind zu gierig und wollen alles immer sofort. Ich will so schnell wie möglich 200 kg beugen. Ich will die 250 heben und die 150 drücken. Das kann doch alles nicht so schwer sein. Also wird gesteigert, wo es nur geht. Immer in großkotzigen Schritten. Oft genug sogar in 10 kg Stufen oder zumindest um 5 kg. Wat soll der Falschgeiz? Und was passiert oft genug?

Man scheitert. Das Muskelversagen tritt ein, bevor die Wiederholung ihrer vollen Bestimmungen folgen kann. Nein, dieser Weg führt nicht zur vollen ROM. Aber egal: Ich will jetzt verdammt noch mal die 5 kg mehr drücken als letztes Mal.

Und genau dann kommt was dazwischen: Ein kleiner Infekt. Eine Frau. Ein Schulterprob. Berufsstress. Familienstress. Irgendjemand sch*** einem doch immer in die Suppe.

Und geht es einem dann doch mal wieder besser, dann fängt es von vorne an. Man kämpft sich wieder an die alte Bestmarke und kann eventuell ein oder zwei Wiederholung mehr ableisten. Aber die 5 kg mehr sind irgendwie immer noch nicht drin. Ach was solls. Irgendwann wird es schon klappen. Man muss halt nur hart genug kämpfen.

Aber irgendwie läuft dennoch nicht viel und zack wirft uns das Schicksal schon wieder einen dicken Ast in die Speichen und es kommt erneut etwas dazwischen. Die wirklich großen Sprünge sind somit nicht gerade von Erfolg gekrönt. Die ersten Jahre über lief das zwar, aber irgendwann ists Essig damit.

Sehen wir uns doch mal um

Wir sind Nieten wenn es um gelebte Progressivität geht. Wir mögen uns zwar den Arsch aufreißen – oder zumindest denken wir das von uns, aber die Athleten, die wirklich dauerhaft und beharrlich progressiv trainieren, sind unter uns ebenso spärlich gesät wie die Haare auf dem Kopf von Homer Simpson.

Wer nicht zu diesen Ausnahmeathleten gehört, weiß doch selbst, dass seine Leistungen in den letzten Jahren kaum noch wirklich große Sprünge gemacht
...

Wenn Dir unsere Seite gefällt, so schaue Dich in folgenden Partnershops um! Danke!

BBSzene Shop - Erste Wahl für Eiweiß, Kreatin, Bekleidung, DVDs etc. zu Toppreisen!
Hardcore Shop - Fatburner und Prohormone! Versand ohne Zollprobleme.
Hantelshop - DER Shop für Hanteln, Scheiben, Geräte, Kardio mit Tiefstpreis-Garantie!
Shirts Shop - Die geilsten Bodybuilding Shirt in der Szene!

Bewerte diesen Artikel!

Sportnahrung-Engel, Trier - Bodybuilding und Fitness Shop
Body Attack - Bodybuilding Shop und Fitness Shop für Muskelaufbau
BMS Shop
Bodylab24.de - Protein Spezialist - Alles am Lager