Werbung


Das Postworkout-Puzzle Teil 1/2

An Facebook sendenTwitternSende an StudiVZDruckenAn einen Freund sendenShare
Geschrieben/Gepostet am 13. September 2011 von BBSzene Team

Der ungewollte Wissenschaftler

Als ich mit meinem Training begann, wusste ich nur sehr wenig über die Wissenschaft und ihre Erkenntnisse bezüglich Training und Ernährung. Und um ganz ehrlich zu sein, hat es mich auch wirklich nicht interessiert. Ich war achtzehn Jahre alt und alles, was ich wollte, war groß, stark und furchteinflößend auszusehen. Na ja, außerdem sollte ich noch erwähnen, dass ich beinahe nur über Sex nachdachte. Ich war mich sicher, dass mein beeindruckendes Äußeres der ultimative Weg ist, um möglichst viele Weiber abzuschleppen. Also machte ich es mir zum Ziel, es einfach allen zu zeigen, egal ob im Studio oder draußen.

Da mein Gehirn mit diesen tiefphilosophischen Gedanken ausgelastet war, könnt ihr euch sicher vorstellen, dass meine Birne keinen Platz für wissenschaftliche Überlegungen hatte. Zusätzlich war mein einziger Bezug zur Wissenschaft mein Chemielehrer Dr. Wack (und das war ernsthaft sein Name), der wirklich ein schlimmer Nerd war und mich nicht wirklich dafür begeistern konnte.

Gleichzeitig gab es aber auch schon zu meiner Zeit einige wissenschaftliche Erkenntnisse, die im Studio ihre Runde machten. Zum Glück habe ich sie aber nie als Wissenschaft angesehen, sonst hätte ich wahrscheinlich gar nicht zugehört. Aber da die großen Jungs immer darüber geredet haben, wollte ich natürlich auch das Maximum aus diesen Informationen rausholen.

Wir haben über tiefschürfende Dinge diskutiert wie "Mehr Protein wird dir beim Muskelaufbau helfen" und "8 Stunden Schlaf helfen bei der Regeneration". Diese Dinge erschienen mir damals schon ziemlich logisch und mittlerweile gibt es auch genügend Unistudien, die das auch bestätigen. Das wohl wichtigste Statement war aber "die ersten 90 Minuten nach dem Training kannst du so viel futtern, wie du magst, das anabole Fenster hilft dir enorm bei Aufbau und Erholung". Das anabole Fenster wurde somit zu meinem persönlichen Freund. Ich liebe Essen und dieses anabole Fenster erlaubte es mir, auch am Esstisch nach dem Training Vollgas zu geben und massenweise Protein und Kohlenhydrate zu vernichten. Es hat mir sehr geholfen und ich dachte immer wieder "Wer braucht schon die
...

Wenn Dir unsere Seite gefällt, so schaue Dich in folgenden Partnershops um! Danke!

BBSzene Shop - Erste Wahl für Eiweiß, Kreatin, Bekleidung, DVDs etc. zu Toppreisen!
Hardcore Shop - Fatburner und Prohormone! Versand ohne Zollprobleme.
Hantelshop - DER Shop für Hanteln, Scheiben, Geräte, Kardio mit Tiefstpreis-Garantie!
Shirts Shop - Die geilsten Bodybuilding Shirt in der Szene!

Bewerte diesen Artikel!

Sportnahrung-Engel, Trier - Bodybuilding und Fitness Shop
Body Attack - Bodybuilding Shop und Fitness Shop für Muskelaufbau
BMS Shop
Bodylab24.de - Protein Spezialist - Alles am Lager