Werbung


Sojaprotein-Supplemente

An Facebook sendenTwitternSende an StudiVZDruckenAn einen Freund sendenShare
Geschrieben/Gepostet am 8. August 2011 von BBSzene Team

Sojaprotein wurde bereits seit jahrhunderten in Asien als Nahrungsergänzung und sogar als Medizin verwendet. Die ersten Versuche in den USA mit Proteinen auf Sojabasis starteten jedoch erst 1909 und oft wurde Sojamehl verwendet, was den meisten Konsumenten Verdauungsprobleme bescherte. Erst Mitte der 60er Jahre wurden Sojaprotein-Isolate hergestellt, die diese Verdauungsprobleme umgehen konnten.

Der richtige Durchbruch kam allerdings erst im Oktober 1999 als die amerikanische Lebensmittel-überwachungsbehörde FDA bestätigte, dass Sojaprotein viele positive Einflüsse auf die Gesundheit hat und die Eiweißfabrikanten ihre Produkte entsprechend kennzeichneten.

Sojaprotein-Qualität

Wenn du dich schon ein wenig über Proteinpulver informiert hast, dann solltest du wissen, dass es viele Qualitätsmaßstäbe wie die Verdaubarkeit oder die biologische Wertigkeit. Sojaprotein schneidet hier zwar nicht so gut ab wie wirkliche High-End Proteine wie Whey und es lässt sich meistens auch nicht so gut einrühren oder schmeckt nicht ganz so gut.

Aber dennoch hat es einen entscheidenden und zwar gesundheitlichen Vorteil. Sojaprotein kann nachweislich den Cholesterinspiegel senken und somit das Risiko für Herzkrankheiten senken. Im Folgenden möchte ich einige Qualitätsmaßstäbe für Sojaprotein diskutieren.

Das Aminosäurenprofil

Das Aminosäureprofil von Sojaprotein ist einzigartig für ein Pflanzenprotein. Sojaprodukte können dich mit allen wichtigen und essentiellen Aminosäuren versorgen, die für das Wachstum und die Stressbewältigung im Körper nötig sind. Zusätzlich kann man sagen, dass die Zusammensetzung der von Fleisch recht ähnlich ist und im Gemisch mit anderen Proteinquellen kann es deren Wertigkeit zusätzlich erhöhen, was stark für eine Supplementergänzung mit Sojaprotein spricht.

Biologische Wertigkeit

Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, mit welcher Effizienz ein aufgenommenes Protein in körpereigenes Protein umgewandelt werden kann. Es handelt sich hierbei um einen relativen Maßstab, der die Verwertbarkeit von Hühnereiern mit 1,0 festgesetzt hat. Üblicherweise ist dies auch das Maximum für diese Skala, die Sojaprotein ebenso wie Wheyprotein erreicht.

Studien an Menschen haben gezeigt, dass die Aufnahme von Sojaprotein genauso effizient geschieht wie die von Protein aus Milch oder Fleisch. Sowohl Studien an 2-4-jährigen Kindern sowie an erwachsenen Männern konnten diese Befunde belegen.

Sojaprotein auch in deinem Ernährungsplan?

Es gibt unterschiedliche Arten, wie auch du Sojaprotein in deinen Ernährungsplan aufnehmen kannst. Entweder bedienst du dich an dem reichhaltigen Angebot von sojahaltigen Speisen oder du legst dir ein entsprechendes Supplement zu. Viele werden es komisch finden, Sojaprodukte auf ihren Speisezettel aufzunehmen, ich selbst jedoch esse schon fast mein ganzes Leben lang Tofu und Sojamilch. Neben dem Kraftsport gebe ich mir Mühe auf ein gesundes, cholesterinarmes Essen zu achten. Der Einfachheit halber habe ich hier eine kurze Liste mit sojareichen Produkten erstellt:

1. Tofu – Es gibt Tofu in den unterschiedlichsten Formen, meistens weich, hart oder getrocknet. Es ist wirklich nicht schwer einige gute Rezepte zu finden, mit denen man echt leckere Gerichte mit Tofu kochen kann.

2. Sojamilch – Manchmal findet man Sojamilch auch unter Sojadrinks. Ich persönlich be-vorzuge Sojamilch, da ich laktoseintolerant bin und so dieses Problem umgehe. Sojamilch enthält auch eigentlich keine Milch, sondern besteht aus einem Mix aus geriebenen Sojabohnen und Wasser. Im Supermarkt findet man meistens nur gesüßte Produkte mit Geschmack, wenn man wirklich will, findet man jedoch auch ungesüßte.

Body Attack Soja Shake3. Miso – Eine Sojapaste, die besonders in Japan zum Würzen von Suppen benutzt wird.

4. Sojamehl – Sojamehl wird aus geriebenen Sojabohnen hergestellt und kann in vielen Backwaren benutzt werden.

Natürlich war das noch nicht alles und es gibt noch andere Lebensmittel wie Sojaburger, Sojakäse und viele andere. Schaut euch einfach um, wenn es euch interessiert.

Sojaprotein-Supplemente

Viele von euch werden es einfach finden sich ein Supplement zuzulegen. Mittlerweile gibt es ein großes Angebot an hochwertigen Sojaproteinpulvern und mein persönlicher Tipp ist, Sojaprotein mit Whey zu mischen, um die Vorteile von beiden Sorten zu genießen. Online sind die Produkte meistens deutlich günstiger als im Handel, schaut bei Interesse doch einfach mal im Shop vorbei.

Wenn Dir unsere Seite gefällt, so schaue Dich in folgenden Partnershops um! Danke!

BBSzene Shop - Erste Wahl für Eiweiß, Kreatin, Bekleidung, DVDs etc. zu Toppreisen!
Hardcore Shop - Fatburner und Prohormone! Versand ohne Zollprobleme.
Hantelshop - DER Shop für Hanteln, Scheiben, Geräte, Kardio mit Tiefstpreis-Garantie!
Shirts Shop - Die geilsten Bodybuilding Shirt in der Szene!

Bewerte diesen Artikel!

Sportnahrung-Engel, Trier - Bodybuilding und Fitness Shop
Body Attack - Bodybuilding Shop und Fitness Shop für Muskelaufbau
BMS Shop
Bodylab24.de - Protein Spezialist - Alles am Lager